Versicherungsberatung künftig nur noch online? ascent AG setzt auf eine zweigleisige Strategie und bleibt auch bei der Finanzberatung von Mensch zu Mensch

Die Digitalisierung hat schon längst alle Lebensbereiche erfasst, man kann im Internet nicht nur alle Arten von Konsumgütern bestellen, sondern auch Überweisungen tätigen und sogar Versicherungen abschließen. Das Internet bietet sowohl Beratung als auch den Vergleich von Versicherungen sowie verschiedenen Finanzprodukten zur finanziellen Vorsorge an. Einige Dienstleister haben sogar ihr gesamtes Maklergeschäft in den Onlinebereich verlegt. Das bietet Kunden zwar Chancen, birgt aber auch einige Risiken. Vor allem Menschen, die noch wenig oder keine Berührungspunkte mit Versicherungsprodukten haben, können innerhalb kürzester Zeit unzählige Informationen zu den verschiedenen Versicherungsarten, Konditionen und Preisen abrufen, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Auf verschiedenen Vergleichsportalen lassen sich die unterschiedlichen Policen vermeintlich unabhängig vergleichen. Weiterlesen …

Drohende Altersarmut? Jede zweite Rente in Deutschland liegt unter 800 Euro! Mit der ascent AG können Sie effektiv für den Lebensabend vorsorgen

In Deutschland ist auf dem Papier jeder Arbeitnehmer durch die gesetzliche Rentenversicherung für den Lebensabend versorgt. Doch in der Praxis sieht die Absicherung nicht ganz so solide aus: Laut Medienbericht erhält fast jeder zweite Rentner eine Altersrente von weniger als 800 Euro im Monat. Zahlen, die laut Marco Stege, selbstständiger Handelsvertreter der ascent AG, zum Nachdenken über die eigene Altersvorsorge anregen sollten.

Weiterlesen …