Die Vorteile von aktiv gemanagten Fonds – Anleger profitieren mit der ascent AG

Als Privatanleger fühlt man sich in der Finanzwelt stellenweise etwas überfordert. Welche Strategie empfiehlt sich? Eine Investition zu vermeintlich attraktiven Konditionen bei der Hausbank? Oder lohnt sich der Blick „über den Tellerrand“, um sich auch nach alternativen Investitionsmöglichkeiten umzusehen? Hier gewinnt, wie aktuelle Umfragen zeigen, der Kapitalmarkt auch für Privatanleger immer mehr an Bedeutung. Die Fondsspezialisten der ascent AG um Geschäftspartner und Handelsvertreter Marco Stege ist davon überzeugt, dass in Anbetracht des vorherrschenden Zinstiefs kein Weg am Kapitalmarkt vorbeiführt – vorausgesetzt, man hat das Ziel, langfristig Renditen zu erzielen. Doch auch hier gilt es zunächst, strategisch vorzugehen und sich für das richtige Produkt zu entscheiden. Weiterlesen …

Mit privater Vorsorge die Weichen für eine abgesicherte Zukunft stellen – mit der ascent AG

Glaubt man aktuellen Medienberichten, so ist der vom ehemaligen Bundesminister Norbert Blüm (CDU) geprägte Satz „Die Rente ist sicher“ in den vergangenen Jahren ernsthaft in Bedrängnis geraten. Ein Grund dafür ist der demografische Wandel. Die deutsche Bevölkerung wird immer älter, parallel dazu werden jedoch immer weniger Kinder geboren. Dies führt in naher Zukunft zu einem großen Ungleichgewicht zwischen erwerbstätigen und bereits berenteten Bundesbürgern.

Weiterlesen …

ascent AG – darum sind Fonds die beste Sparoption für die private Vorsorge

Kaum ein Thema beschäftigt Arbeitnehmer so sehr wie die Altersvorsorge. Die staatlich zugesicherte Rente reicht heutzutage kaum, um monatliche Kosten zu decken und den Lebensstandard, den man während der Vollzeitbeschäftigung hatte, aufrechtzuerhalten. An privater Vorsorge führt kein Weg mehr vorbei. Doch nicht alle Optionen, die von Versicherungen und Medien angepriesen werden oder aus Gewohnheit weiterhin von vielen Menschen gewählt werden, sind langfristig wirklich lukrativ. Weiterlesen …

Studie: Mehrheit der Bürger fordert mehr Finanzbildung

Wussten Sie es schon: 78 Prozent der Deutschen wünschen sich mittlerweile, dass Finanzbildung zukünftig in den Schulen vermittelt wird.

Denn nach einer aktuellen Studie der ING-Diba haben die Deutschen von 12 befragten Euro-Nationen die geringste Finanzbildung.

Diese mangelnde Finanzbildung hat entsprechend negative Folgen für uns alle, so schreibt z. B. die DIE WELT in einem Artikel recht passend: „Die Deutschen sparen sich arm. Bei der Geldanlage machen sie so ziemlich alles falsch… Das kostet Rendite und schmälert den Wohlstand…“

Die ascent AG hat sich der Information rund um Finanzen verschrieben und klärt seit über 25 Jahren in bundesweit stattfindenden Vorträgen hierzu auf. Sprechen Sie mich an.